Handball Berichte 2015 - CVJM Hagelloch

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur ad elit.
Morbi tincidunt libero ac ante accumsan.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur ad elit.
Morbi tincidunt libero ac ante accumsan.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec commodo sapien et dapibus consequat.
Jahreslosung 2019: Gott spricht: "Suche Frieden und jage ihm nach!" aus Psalm 34, Vers 15.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Handball Berichte 2015

Archiv > Handball
Samstag 07.02.2015

Männliche D- Jugend

CVJM Hagelloch - JSG Echaz-Erms               3 : 13
CVJM Hagelloch - SG Tübingen                    10 : 7
CVJM Hagelloch - CVJM Walddorf                 6 : 6
CVJM Hagelloch - TV Flein                              5 : 13

Am vergangenen Samstag nahm unsere D-Jugend an einem wirklich "heißen" Turnier der SG Tübingen teil. Bereits um 8:30 mussten wir zu unserem ersten Spiel gegen die JSG Echaz-Erms antreten.
Gegen den erwartet starken Nachwuchs des TV Neuhausen/Erms und des VfL Pfullingen mussten wir die Überlegenheit des Gegners trotz guter Ansätze in unserem Spiel neidlos anerkennen und verloren das
Spiel mit 3:13. Die SG Tübingen konnte im zweiten Spiel nur 4 Spieler aufbieten. Es fiel uns aber trotzdem nicht leicht, dieses Spiel zu gewinnen, da die SG Spieler sich sehr effektiv zu Wehr setzten.
Am Ende stand aber ein 10:7 Sieg für uns zu Buche. Im dritten Spiel, gegen die uns gut bekannte CVJM-Mannschaft aus Walddorf, gerieten wir früh in Rückstand, kämpften uns dann aber ins Spiel
und konnten Tor um Tor aufholen. So stand es in einem spannenden Spiel am Ende leistungsgerecht 6:6 unentschieden. Im letzten Spiel gegen die bis dahin ungeschlagene Mannschaft aus Flein wollten wir uns nochmal
richtig reinhängen. Wir machten ein sehr gutes Spiel und konnten uns trotz der Überlegenheit des Gegners gut verkaufen. Das Spiel endete 5:13 für Flein. So kamen wir zwar völlig erschöpft
vom Turnier nach Hause, haben aber tolle Spiele gemacht und am Ende eine guten dritten Platz erreicht. Schade, dass die neue Saison erst im Oktober beginnt.


Samstag 07.02.2015
Männliche D- Jugend
CVJM Hagelloch - SG Mössingen/Belsen           14 : 15

Am Samstag spielte unsere D-Jugend als Zweitplatzierter gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer der LK 2 aus Mössingen/Belsen. Nachdem wir das Gruppenspiel gegen diese körperlich
starke Mannschaft deutlich verloren hatten, haben wir uns für das letzte Spiel der diesjährigen Runde viel vorgenommen. Wir kamen diesmal gut ins Spiel und ab dem 3:3 konnte sich kein Team bis
zur Pause absetzen. Es stand beim Wechsel leistungsgerecht 8:8. Auch nach der Pause blieb das Spiel weiterhin spannend und die Führung wechselte mehrmals. Erst beim 14:12 konnte Mössingen wieder
einen 2-Tore Vorsprung herausspielen. Diesen Vorsprung konnten wir dann leider nicht mehr aufholen und mussten uns am Ende knapp, aber leistungsgerecht, um ein Tor geschlagen geben. Wir zeigten zum
Saisonabschluss unsere beste Saisonleistung. Das macht Hoffnung für die nächste Saison.



Sonntag, 15.03.2015
Männer
EJW Münchingen : CVJM Hagelloch             32 : 26

Zum letzten Saisonspiel ging es zum Tabellenführer nach Münchingen. Wir erwarteten ein schweres, aber dennoch ausgeglichenes Spiel. So sollte es auch kommen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten
mit den beiden besten Spielern der Heimmannschaft stellten wir unsere Deckung um und konnten so dem Angriffsspiel der Hausherren etwas die Duchschlagskraft nehmen. Da wir ein ansehnliches Angriffspiel boten,
konnten wir selbst zu Torerfolgen gelangen. Bis zur Halbeitpause war das Spiel sehr ausgeglichen, wobei sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. So gingen wir knapp mit einem Tor Vorsprung in die Pause.
Die zweite Hälfte sollte ähnlich gestaltet werden. Doch leider kam die gegnerische Mannschaft mit unserer Deckung besser zu recht und uns fehlte zum Ende der Partie etwas die Treffsicherheit.
So mussten wir am Ende mit ansehen, wie Münchingen sich nach und nach absetzen konnte. Nichtsdestotrotz können wir mit dem Spiel und der gesamten Saison mehr als zufrieden sein!
An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren Fans für die tatkräftige Unterstützung, sowohl bei den Heim- wie auch den Auwärtsspielen, bedanken!

Samstag, den 07.03.2015
Männer
CVJM Hagelloch : EK Bernhausen            28 : 19

Am vergangenen Samstag fand das letzte Heimspiel der Saisn statt. Zu diesem Spiel war der direkte Tabellennachbar aus Bernhausen zu Gast. Das Spiel zwischen dem Tabellenzweiten und Tabellendritten
versprach eine unterhaltsame Partie zu werden. Zu Beginn der Partie begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei sich keine der beiden
Mannschaften entscheidend absetzen konnte. Nach einer guten viertel Stunde wurde das Spiel zerfahrener und unnötig hektisch. Einen kleinen zwei Tore Vorsprung verpspielten wir leichtsinnig durch
schlecht ausgespielte Angriffe und Unkonzentriertheiten in der Abwehr. So ging es mit einem 8:8 Unentschieden in die Pause. Die zweite Halbzeit sollte deutlich besser werden. Die Mannschaft wollte sich
wieder vermehrt auf ihr eigenes Spile konzentrieren und weniger mit den Schiedsrichtern und den Gegenspielern hadern. So sollte es schließlich auch kommen. Die Abwehr stand weiterhin ausgesprochen
gut und auch im Angriff lief es besser. So konnten wir uns schnell auf ein paar Tore absetzen. Über die Spieldauer wuchs der Vorsprung stetig an, so dass der Sieg letztlich zu keinem Zeitpunkt gefährdert war.

Sonntag 01.03.2015
Männliche E- Jugend
CVJM Hagelloch - CVJM Dußlingen              9 : 15
CVJM Hagelloch - CVJM Walddorf                6 : 20

Zu unserem letzten Vorrundenspieltag mussten wir am vergangenen Sonntag nach Walddorfhäslach fahren. Dort trafen wir im ersten Spiel gegen eine, im Vergleich zum ersten Spiel, stark verbesserte
Dußlinger Mannschaft. Das gegnerische Team setzte uns sehr früh unter Druck, was uns keinen kontrollierten Spielaufbau ermöglichte. Wir taten uns vor allem in der ersten Hälfte besonders schwer,
eigene Torchancen herauszuspielen. Ab der Pause kamen wir dann zwar besser ins Spiel, mussten aber auch noch längere Zeit auf zwei Spieler wegen kleinerer Blessuren verzichten, so dass wir das Spiel am Ende
mit 9:15 verloren. Im zweiten Spiel gegen den starken Gastgeber aus Walddorf, mussten wir die Überlegenheit des Gegners früh anerkennen. Walddorf hat einen überragenden Spieler, der an praktisch allen
Toren beteiligt ist und auch gegen uns häufig einen Schritt schneller war als unsere Spieler. Walddorf ist deshalb auch zu Recht in der Tabelle vor uns platziert. Am Ende hieß es leistungsgerecht 6:20.
Auch wenn wir diesmal beide Spiele verloren haben, haben wir in der Vorrunde einen guten dritten Platz erreicht und es geht mit den Viertelfinalspielen in zwei Wochen weiter.



Samstag 28.02.2015
Abschlussspieltag weibliche E Jugend
CVJM Hagelloch - CVJM Dußlingen- Gomaringen           7 : 2
CVJM Hagelloch - CVJM Mössingen- Belsen                    4 : 4

Beim letzten Spieltag dieser Eichenkreuzrunde wollten wir, trotz nur noch theoretischer Möglichkeit die Meisterschaft noch zu verlieren, unsere Spitzenstellung nochmals unterstreichen. Beim ersten Spiel
gegen Dußlingen- Gomaringen spielten wir gewohnt souverän von hinten heraus und führten zur Pause verdient mit 5:1. In der zweiten Hälfte taten wir uns dann gegen die Manndeckung des Gegners
schwerer und wir konnten unseren Vorsprung nur noch leicht ausbauen. Doch das Endergebnis war mit 7:2 dennoch deutlich.
Im zweiten Spiel gegen Mössingen- Belsen konnten wir das Spiel nicht mehr so klar bestimmen. Wir lagen zur Pause sogar mit 0:3 zurück. Erst in der zweiten Hälfte konnten wir wieder mehr
Präsenz auf dem Platz zeigen und bis zum Ende ein Unentschieden erreichen.
So sind wir am Ende der Spielzeit ungeschlagen Eichenkreuzmeister geworden. Mit 17:1 Punkten und 67:21 Toren ist der Abstand zum zweitplatzierten sehr deutlich ausgefallen.
Wir gratulieren unserer Meistermannschaft zu diesem Erfolg und freuen uns mit Ihr zusammen über die sehr gute Leistung.



Sonntag 08.02.2015
Weibliche D- Jugend
CVJM Hagelloch - SG Belsen/ Mössingen            8 : 3
CVJM Hagelloch - EK Höfingen                           11 : 2

Mit einer stark verbesserten Torwurfquote konnten wir uns am letzten Spieltag zweimal deutlich durchsetzen.
Im ersten Spiel gegen die SG aus Belsen/ Mössingen hatten wir noch in der ersten Hälfte Probleme uns abzusetzen. So führten wir zur Pause mit 4:3: Doch in der zweiten Halbzeit
liessen wir keinen Gegentreffer mehr zu und konnten das Spiel dann deutlich für uns mit 8:3 entscheiden.
Auch im zweiten Spiel gegen Höfingen machten wir schon früh klar wer die bessere Mannschaft ist. Zur Halbzeit führten wir mit 7:2. Nach der Pause merkte man dann doch, dass wir ohne
Ersatzspielerinnen angetreten sind. So gelangen uns nur noch wenige Tore und wir gewannen verdient mit 11:2.
Mit diesen beiden Siegen klettern wir in der Tabelle von Rang 8 auf Rang 4. Beim letzten Spieltag, Anfang März, haben wir nun die Möglichkeit uns noch für die Finalrunde zu qualifizieren.
Dies wollen wir unbedingt schaffen, benötigen jedoch noch einen Sieg gegen unseren Tabellennachbarn aus Fellbach.



Sonntag, 08.02.2015
Männer
CVJM Hagelloch : CVJM Flacht                        34 : 23


Am vergangenen Sonntag war die Mannschaft aus Flacht zu Gast. Nach der unnötigen Niederlage im Hinspiel war hier noch eine Rechnung zu begleichen. In den letzten Begegnungen ragten bei
den Gästen immer zwei Spieler heraus. Aus diesem Grund sollten diese Spieler von Beginn an so gut es geht aus dem Spiel genommen werden. Dies gelang auch relativ gut und verunsicherte die
gegnerische Mannschaft zunehmend. Die Abwehr stand gut und konnte die Angriffe der übrig gebliebenen gegnerischen Spieler meist entschärfen. Durch ein ruhiges und überlegtes Angriffspiel
kontten zudem viele Tore erzielt werden. Relativ schnell ließ sich so ein komfortabler Vorsprung heruasspielen, welcher bis zur Halbzeitpause auf 18:10 anwachsen sollte. Da in der zweiten Halbzeit
kein Einbruch der Leistung folgen sollte war das Ergebnis nie gefährdet und konnte sogar noch auf einen elf Tore Vorsprung ausgebaut werden. So stand am Ende ein durch die taktische Leistung überaus
verdienter 34:23 Sieg auf der Anzeigetafel.



Samstag 07.02.2015
Männliche D- Jugend
CVJM Hagelloch - SG Mössingen/Belsen                8 : 15
CVJM Hagelloch - EK Höfingen                              13 : 17

Am vergangenen Samstag verlor unsere D-Jugend ihre bisher blütenreine Weste und musste gleich zwei Niederlagen einstecken. Im ersten Spiel, gegen die bisher ebenfalls ungeschlagenen Mössinger
konnten wir den starken Gegner nie in Bedrängnis bringen. Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff fanden wir kein geeignetes Gegenmittel gegen die auch körperlich überlegenen SG´ler.
Tore konnten wir fast nur mit viel Aufwand über den Kreis erzielen. Wir mussten uns deshalb am Ende mit 8:15 dem verdienten Sieger geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen Höfingen waren die
Kräfteverhältnisse zwar ausgeglichener, wir verschliefen aber die erste Halbzeit und vergaben zu viele gute Torchancen. Deshalb waren bereits zur Pause mit 4:8 in Rückstand. Auch wenn wir die
zweite Hälfte dann ausgeglichen gestalten konnten, war Höfingen nicht mehr ernsthaft in Bedrängnis. Um in den nächsten Spiele wieder Erfolge feiern zu können, müssen wir auf jeden
Fall an der Trefferquote arbeiten.

Sonntag 31.01.2015
Männliche E- Jugend
CVJM Hagelloch - CVJM Plochingen                      16 : 1
CVJM Hagelloch - CVJM Kirchentellinsfurt           10 : 2

Aufgrund von Erkrankungen mussten wir am vergangenen Samstag zu unserem E-Jugend Spieltag mit nur 6 Spielern nach Dußlingen reisen. Wir fanden trotzdem sehr schnell ins Spiel und konnten die gegnerische
Mannschaft aus Plochingen durch schnelle Ballgewinnen immer wieder unter Druck setzten. Zur Halbzeit stand es dann bereits 8:1 für uns und wir gingen am Ende mit 16:1 als Sieger vom Feld. Nach einer kurzen Pause,
in der die Andacht stattfand, mußte wir zu unserem zweiten Spiel gegen Kirchentellinsfurt antreten. Hier fielen anfangs wenig Tore, bis wir wieder zu unserem Rhythmus fanden. Bis zur Halbzeit
konnten wir uns dann auf 7:1 absetzten. In der zweiten Hälfte merkte man aber dann doch, dass wir in Unterzahl spielten und es fielen auf beiden Seiten nicht mehr viele Tore. So endete das Spiel
dann mit 10:2 für Hagelloch. Jetzt haben wir erst mal Spielpause bis wir am 01.03.2015, hoffentlich dann wieder mit allen Spielern, zu unserem letzten Vorrundenspieltag antreten.



Samstag 31.01.2015
Männer  
CVJM Untertürkheinm : CVJM Hagelloch             26 : 30

Am vergangenen Samstag sollte Wiedergutmachung für die miserable Leistung in der Vorwoche gegen Grundbach/Winterbach betrieben werden. Spiele in Untertürkheim waren immer von Brisanz.
Meist ging es hoch her, ein Sieg definitiv machbar. Der Start in die Partie war jedoch eher weniger vielversprechend. Die Trefferquote ließ zu wünschem übrig und die Abwehr war noch
nicht konsequent genug. Dennoch konnte sich Untertürkheim nicht entscheidend absetzen. Zur Halbzeit waren sie nur ein Tor in Führung. In Halbzeit zwei sollte alles besser werden. Doch im Angriff
hakt es leider immer noch. Nach einer kritischen Schiedsrichterentscheidung musste von beiden Mannschaften je ei Spieler unter die Dusche. Bei den Gastgebern traf es den bis dato besten Spieler.
In Folge dessen fehlte es Untertürkheim fortan an Durchschlagskraft im Angriff, was unserer Mannschaft zu Gute kam. Folglich konnte das Spiel gedreht und sich erstmals eine Mannschaft entscheidend absetzen.
Bis zum Schlusspfiff sollte es auch nicht mehr eng werden.



Samstag 24.01.2015
Männliche D- Jugend
CVJM Hagelloch - CVJM Untertürkheim              13 : 12

Bei unserem Heimspieltag am vergangenen Samstag hatten wir diesmal nur ein Spiel, in dem wir gegen Untertürkheim antreten mussten. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, obwohl
Untertürkheim mit einem Spieler weniger antrat. So waren wir zwar meist in Führung, konnten uns aber nie deutlich absetzen. In der zweiten Hälfte änderte sich der Spielverlauf
nicht sonderlich, so dass es bis zur letzten Minute spannend blieb. Mit 13:12 konnten wir aber dann doch die Punkte in Tübingen behalten. In den nächsten Spielen müssen wir wieder
zielstrebiger den Torerfolg suchen und den Nebenspieler besser einsetzen. Dazu haben wir dann am 07.02. in Dußlingen wieder die Gelegenheit.



Samstag, 24.01.2015
Männer
CVJM Hangelloch : SG Grunbach/Winterbach           19 : 23

Beim Heimspiel am vergangenen Samstag konnte die Männermannschaft leider nicht an ihre Leistung aus den beiden Spielen zuvor abrufen. Bereits ab der ersten Minute wurde deutlich, dass es
im Angriff nicht so richtig laufen sollte. In den Angriffen fehlte es an Struktur und Genauigkeit bei den Zuspielen und Abschlüssen. Durch einfache Ballverluste wurde der Gegner förmlich
dazu eingeladen, Tore über Konter zu erzielen. Bis auf ein paar Aussetzer in der Abwehr konnte sich die Defensivleistung zwar einigermaßen sehen lassen, doch brachte dies nichts, wenn man im
Gegenzug selbst nicht erfolgreich zum Abschluss kommt und sich einfach Kontertore einfängt. Alles in allem war die Niederlage verdient.


Sonntag 11.01.2015
Weibliche E Jugend
CVJM Hagelloch - CVJM Dußlingen- Gomaringen            7 : 0
CVJM Hagelloch - EK Bernhausen                                    12 : 4

Am dritten Spieltag der diesjährigen Eichenkreuzrunde konnte unsere E- Jugendmädchen ihren Spitzenplatz weiter festigen. Durch diese zwei Siege ist uns die Meisterschaft nun fast nicht mehr zu nehmen.
Im ersten Spiel gegen Dußlingen-Gomaringen haben wir durch regelmäßig geworfen Tore und einer souveräne Abwehr nie in der Gefahr gestanden die Partie zu verlieren. Mit schönen
Spielzügen konnte die Mannschaft zeigen, dass auch bei ihr eine Weiterentwicklung stattgefunden hat.
Im zweiten Spiel gegen Bernhausen hatten wir zu Beginn noch etwas Mühe uns vorne durchzusetzen. Doch in der Zweiten Hälfte war schnell klar wer als Sieger vom Platz gehen wird. Mit den beiden
Siegen konnte die Mannschaft ihre Vormachtstellung in der diesjährigen Konkurrenz nochmals eindrücklich aufzeigen.



Sonntag 11.01.2015
Männer
CVJM Hagelloch - CVJM Möglingen 1b         33 : 22

Vergangenen Sonntag hatten wir die Mannschaft aus Möglingen zu Gast. Wir wollten zum Jahresstart und vor heimischem Publikum gleich Punkte einfahren. In der Hinrunde spielten wir ein
Unentschieden gegen Möglingen, so wussten wir das alles möglich war. Jedoch war uns auch klar dass unser Kader, bedingt durch einige verletzte Spieler, geschwächt ist.
Gleich zum Start der Partie könnten wir in Führung gehen. Diese sollten wir bis zum Spielende auch nicht mehr abgeben. Bis zum Ende der ersten Halbzeit haben konnten wir auf das
zwischenzeitliche 16:10 davon ziehen.
Nun war klar, dass wir uns dieses Spiel nicht mehr nehmen lassen wollen. Mit dieser Euphorie starteten wir in die zweite Halbzeit und ließen den Gegner nicht mehr an uns ran.
Als zum Schluss die Kräfte nachliesen und wir zwei weitere Ausfälle kompensieren mussten, konnte Möglingen etwas Schadensbegrenzung betreiben und den Abstand wieder etwas verringern.
Durch eine starke Mannschaftsleistung aller Spieler und einem guten Torwart zwischen den Pfosten war dieser Sieg verdient auf unserer Seite.

Ebenfalls vielen Dank an die zahlreichen Fans, die uns unterstützt haben.

CVJM Hagelloch e.V.  2018  72070 Tübingen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü